Um unsere Webseite fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Orthopädie, Konservative Orthopädie

Infiltrationstherapien (PRP, Hyaluronsäure)

Unsere Spezialgebiete

Eigenblutbehandlung

Die Eigenblutbehandlung (PRP, platelet rich plasma) eignet sich zur Behandlung von Sehnen-, Band- und Muskelverletzungen sowie Sehnenansatzentzündungen und Knorpelschäden. Die im eigenen Blut enthaltenen Wachstumsfaktoren werden durch eine gewöhnliche Blutentnahme gewonnen und durch Zentrifugieren hoch konzentriert. Anschliessend spritzt der behandelnde Arzt das Serum ohne Zusätze in den betroffenen Muskel, die Sehne, das Band oder das Gelenk.

Infiltrationen mit Hyaluronsäure

Bei Arthrose bedingten Schmerzen wird häufig Hyaluronsäure, ein natürlich vorkommender Bestandteil der Gelenkflüssigkeit, als Schmiermittel in den Gelenkspalt gespritzt. Die Behandlung hat zum Ziel, die Schmerzintensität zu verringern und die Gelenkfunktion zu verbessern.